Fürst Pückler und die DDR.

Vortrag von Ulf Jacob im Rahmen der Reihe "Gärtner führen keine Kriege"

Beginn: 05.08.2017 18.30 Uhr

Ende: 20:00 Uhr

Schloss Sacrow, Spiegelsaal, Krampnitzer Str. 33, 14469 Potsdam

Der Schöpfer der Parkanlagen in Muskau, Babelsberg und Branitz
wurde in der DDR zunächst weitgehend beschwiegen, war er doch nach herrschendem Geschichtsverständnis ein reaktionärer Feudalherr. Erst seit Mitte der 1970er Jahre fand er als Reiseschriftsteller und Gartenkünstler erneut Beachtung. Anlässlich seines 200. Geburtstages durfte er 1985
schließlich höchst offiziell in den Olymp des humanistischen Kulturerbes aufrücken. Der bebilderte Vortrag von Ulf Jacob wirft Schlaglichter auf einige Stationen dieses Annäherungsprozesses. Einlass ab 18.00 Uhr

Eine Veranstaltung im Begleitprogramm der Ausstellung "Gärtner führen keine Kriege. Preußens Arkadien hinter Stacheldraht" in Kooperation mit der Stiftung Berliner Mauer und dem Verein Ars Sacrow e.V.

letzte Änderung am 11.08.2017